Empfohlen

Herzlich Willkommen beim Schachbezirk 5 Frankfurt e.V.

Herzlich Willkommen auf der Internetpräsenz des Schachbezirks 5 Frankfurt e.V. Möchten Sie im Kalender einen Hinweis auf eine Veranstaltung platzieren oder Ihre Auschreibung hier veröffentlichen, wenden Sie sich bitte an den stellvertretenden Vorsitzenden. Der Bezirksvorstand freut sich über Anregungen, Ideen und Feedback aller Art.

Aktuelle Ausschreibungen von Turnieren des Bezirks oder seinen Mitgliedsvereinen:

Ergebnis von Turnier 3 der Bezirk 5 –Senioren

Das 3. Senioren-Schnellturnier 2019/20 wurde am 8. November in der Casa REHA vom SV Frankfurt-Nord ausgetragen. 6 Teilnehmer „50.plus“ lieferten sich bei 5 Runden und 15 Minuten Bedenkzeit einen spannenden Schlagabtausch. Zudem gab es vom Gastgeber kostenlose Getränke und Brezeln.

Am Schluss teilten sich Uwe Wend und Günther Kuban mit jeweils 4,5 Punkten Platz 1, vor Herbert Schmitt (2,5 P.) Vierter wurde Theo Mehlen. Platz 5 ging dank besserer Sonneborn-Berger-Wertung an Jürgen Benz. So blieb Rainer Merten nur Platz 6, jedoch auch der Dank für schöne Räumlichkeiten und gute Organisation.

Es ergibt sich folgender Zwischenstand nach der 3. Runde:

G. Kuban (SV Oberursel) führt vor Theo Mehlen (Matt im Park) und Uwe Wend (Frankfurt-Nord). Platz 4-10 ist ein dicht gedrängtes Verfolgerfeld mit Herbert Schmitt (MiP), Dr. Rolf Piepenburg (SV Oberursel), Rainer Merten (Ffm-Nord), Mario Rutsatz (Sfr. Ffm), Wolfram Schneider (SVO), Dirk Illenberger (Berkersheim) und Thomas Falk (SVO). Auf 11 und 12 liegen bislang Jürgen Benz und Manfred Rogalski.

Auch die 4. Runde steht fest: Freitag, 22.11. von 18.30 -21.30 Uhr beim SC Eschbach. Dort wird gespielt im Bürgerhaus Eschbach, Schulstraße , 61250 Usingen-Eschbach

Beste Grüße  Günther Kuban 

Referent für Seniorenschach im Bezirk Frankfurt  H. 0172-4767426 gckuban@aim.com

2. Turnier der Bezirk 5 – Senioren 50.plus

Das zweite Senioren-Schnellturnier 2019/20 wurde am 11. Oktober in der Stadthalle Oberursel ausgetragen. 10 Teilnehmer lieferten sich bei 5 Runden Schweizer System und 15 Minuten Bedenkzeit einen spannenden Schlagabtausch.

Am Schluss hatte Dr. Rolf Piepenburg mit 4,5 Punkten die Nase vorn, vor Wolfram Schneider mit 4 Punkten. Platz 3 ging an Thomas Falk (3,5 P.) Vierter wurden Günther Kuban und Daniel Kay mit je 3 Punkten. Daniel Kay startete außer Konkurrenz, weil einfach noch sehr jung. Uwe Wend wurde dadurch Fünfter und dafür gibt es ja 6 Wertungspunkte. Die anschließenden Plätze 6-9 belegten  Rainer Merten, Theo Mehlen, Herbert Schmitt und Manfred Rogalski.

In der Gesamtwertung führen nach 2 Turnieren:

Günther Kuban (17 WP), Theo Mehlen (11 WP), Dr. Rolf Piepenburg (10 WP) und Wolfram Schneider & Mario Rutsatz mit je 9 Wertungspunkten.

Die 3. Runde steht an: am Freitag, 8.11. von 20.oo – 23 Uhr beim SV Frankfurt Nord. Spielort ist CASA REHA, Altenhöferallee 47-78, 60438 Frankfurt-Riedberg

Auch die 4. Runde steht fest:  Freitag, 22.11. von 18.30 -21.30 Uhr beim SC Eschbach. Dort wird gespielt im Bürgerhaus Eschbach, Schulstraße , 61250 Usingen-Eschbach

Weitere Spielorte sind schon von folgenden Gastgebern ins Auge gefasst:

FV Berkersheim, (montags ab Mitte/Ende November)

FTV 1860, (Sa ? im Dez 19 ?)

Bad Nauheim (Fr 31.1. im Alten Rathaus, Marktplatz)

SV Neu-Isenburg, Di 20-23 Uhr / Anfang Februar 2020

Sfr. Bad Vilbel (Di im März 20), Stadthalle wird neu gebaut

Bad Homburg (Fr ?)

Beste Grüße 

Günther Kuban 

Referent für Seniorenschach im Bezirk Frankfurt 

H. 0172-4767426   gckuban@aim.com

>>>>>> 

Erklärung des Bezirks-Vorsitzenden zum Rücktritt des TlfM

Liebe Schachfreunde,

wie Sie alle wissen, ist der Turnierleiter für Mannschaften vor dem Ende seiner zweijährigen Amtszeit zurückgetreten. Diesen weitgehenden Entschluss hat er aus Protest gegen eine Entscheidung des Erweiterten Vorstands gefasst, die er aus seiner Sicht nicht teilt. Das bedeutet aber nicht, dass er – wie er mir gegenüber versichert hat – dem Erweiterten Vorstand oder einzelnen Mitgliedern falsche Motive oder unrechte Absichten unterstellt.

Im Nachgang zu seiner Darstellung kam es zu direkten und indirekten Reaktionen, die in ihrem Ton und Inhalt oft überzogen, spekulativ und unterstellend waren. Auch wenn manches davon durch momentane Emotionen erklärlich scheint, sollte hier wieder zu gegenseitigem Respekt zurück gefunden werden.

Aus diesem Grund möchte ich an dieser Stelle auch klarstellen, dass die Entscheidung des Erweiterten Vorstands nach langer Verhandlung und intensiver Diskussion auf demokratischem Wege rechtmäßig zustande gekommen ist und es daher keinen Anlass gibt, aufgrund einer anderen Einschätzung der Sachlage persönliche Unterstellungen gegenüber diesem Gremium oder seinen Mitgliedern zu äußern.

Abschließend möchte ich dem ausgeschiedenen Turnierleiter für Mannschaften für seine Arbeit der letzten Jahre und seinem Einsatz für den nahtlosen Übergang an einen kommissarischen Nachfolger danken. Ich hoffe, dass wir nun im Bezirk hinsichtlich dieses Vorgangs wieder zu einem gemäßigten Klima zurückfinden – auch ohne den Einsatz von Greta oder Freitags-Demonstrationen.

Paul Lenhart

Turnier 1 der Bezirk 5 -Senioren

fand am Montag, 30.9. von 20-22 Uhr bei „Matt im Park“  statt. In den Herbstferien trafen sich nur 4 Schachfreunde, die folgendes Ergebnis erzielten:

1. Günther Kuban (SV Oberursel) 3 Punkte    2. Mario Rutsatz (Sfr. Ffm)  2 P.  3. Dirk Illenberger (FV Berkersheim) 1 P.  4. Theo Mehlen (Matt im Park) 0 Punkte.

Großzügig aber die Wertungspunkte mit 10, 9, 8 und 7 ! Da sollte man beim nächsten Mal dabei sein:

Turnier 2 am Freitag, 11.10. von 20-23 Uhr beim „SV Oberursel“      Anschrift: Stadthalle Oberursel, Rathausplatz 2, 61440 Oberursel

Weitere Spielorte sind schon von folgenden Gastgebern ins Auge gefasst:

FV Berkersheim, (montags ab Mitte/Ende November)

FTV 1860, (Sa ? im Dez 19 ?)

Bad Nauheim (Fr 31.1. im Alten Rathaus, Marktplatz)

SV Neu-Isenburg, Di 20-23 Uhr / Anfang Februar 2020

Sfr. Bad Vilbel (Di im März 20), neue Stadthalle

Bad Homburg (Fr ?)

Die Senioren 50plus legen los

Erste Termine im Bezirk5-Senioren-Pokal 2019-20 stehen fest:

Turnier 1 am Montag, 30.9. von 20-23 Uhr bei „Matt im Park“             Anschrift:    AWO Stadtteilzentrum Nordend, Eckenheimer Landstr. 93, 60318 Frankfurt

Turnier 2 am Freitag, 11.10. von 20-23 Uhr beim „SV Oberursel“           Anschrift: Stadthalle Oberursel, Rathausplatz 2, 61440 Oberursel

Weitere Spielorte sind schon von folgenden Gastgebern ins Auge gefasst: SV Berkersheim, Sfr. Bad Vilbel, SV Neu-Isenburg, FTV1860

Die Termine werden bis April 2020 verteilt sein.

Beste Grüße 

Günther Kuban 

Referent für Seniorenschach im Bezirk Frankfurt 

H. 0172-4767426   gckuban@aim.com

Rücktritt des TlfM

Liebe Schachfreunde,

ich möchte Ihnen mitteilen, dass ich gestern im Rahmen einer Vorstandssitzung mein Amt als Turnierleiter für Mannschaftswettkämpfe des Schachbezirk 5 Frankfurt niedergelegt habe. Dieser Schritt ist mir nicht leicht gefallen, da ich mein Amt in den vergangenen drei Jahren stets mit großer Freude und Engagement ausgeübt habe.

Den Entschluss zu meinem Rücktritt habe ich bereits unmittelbar nach einer Vorstandssitzung am 06. Juni getroffen, jedoch zurückgestellt bis ein geeigneter Nachfolger gefunden wurde. In jener Sitzung wurde ein Antrag meinerseits behandelt, der einen mutmaßlichen Betrugsfall in einer unserer Spielklassen zum Inhalt hatte. In diese Sache habe ich und viele andere Funktionäre auf Bezirksebene, Landesebene, DSB-Ebene bis hin zum FIDE Anti Cheating Committee in den Monaten zuvor extrem viel Arbeit investiert. Der Vorstand hat meinen Antrag den betreffenden Spieler vom Spielbetrieb auszuschließen und die gespielten Ergebnisse zu korrigieren abgelehnt. Ich konnte aufgrund einer ansteckenden Erkrankung leider nicht persönlich an dieser Sitzung teilnehmen.

Da ich die Beweislage für eindeutig halte – ein Mitglied dieses Gremium gibt an, den betreffenden Spieler beim Betrug mit elektronischen Hilfsmitteln beobachtet zu haben und eine Computerauswertung, durchgeführt vom Anticheating-Experten der FIDE, Prof. Kenneth Regan, bemisst die Spielstärke in der Größenordnung von 3200 (!) und dokumentiert extreme Übereinstimmungen mit Stockfish und anderen Engines – bleibt mir nur der Rücktritt, um meinen Protest gegen diese Entscheidung zum Ausdruck zu bringen.

Insbesondere wiegt aus meiner Sicht schwer, dass auf der Sitzung falsche Tatsachen u.A. bzgl. der Computerauswertung behauptet wurden und der Vorschlag des Vorsitzenden, Paul Lenhart, zur Vertagung der Sitzung bis zu meiner Genesung mit großer Mehrheit abgelehnt wurde. Es wurde mir also verwehrt die geäußerten Falschbehauptungen richtig zu stellen und die Analyse von Prof. Regan, die auf seiner wissenschaftlichen Arbeit beruht, zu erläutern. Ich ziehe daher an dieser Stelle die gleiche Konsequenz, die der Hessische Turnierleiter für Mannschaften, Frank Staiger, bereits am 15.06.2019 aus dem gleichen Grund gezogen hat und stelle mein Amt zur Verfügung.

Ich habe die am Sonntag beginnende Saison umfassend vorbereitet und dem Vorstand einen geeigneten Nachfolger vorgeschlagen, der nun dieses Amt bis zur regulären Wahl bei der nächsten Jahreshauptversammlung kommissarisch ausüben wird. Ich möchte Sie also bitten sich im Folgenden an Herrn Sören Keßler von den Bad Vilbeler Sfr. 1985 zu wenden. Die E-Mail-Weiterleitung über tlfm@schachbezirk-frankfurt.de an ihn ist bereits eingerichtet. Einem gelungenen Start in die neue Saison steht also nichts im Wege. Meinem Nachfolger wünsche ich viel Erfolg und Gestaltungswillen in diesem Amt.

Ich verabschiede mich hiermit von allen Schachfreunden aus meiner Funktion als Turnierleiter für Mannschaftswettkämpfe und bedanke mich bei Ihnen für die konstruktive und angenehme Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren. Ich wünsche Ihnen allen eine tolle Saison und freue mich nun wieder mehr Zeit für mein eigenes Schachspiel zu haben. Wer mit mir persönlich in Kontakt treten möchte, kann dies nach wie vor telefonisch oder per E-Mail (schatzmeister@schachbezirk-frankfurt.de) gerne tun.

Beste Grüße

Christoph Hambel

Neuer Turnierleiter für Mannschaften

Liebe Schachfreunde,

nach dem Ausscheiden von Dr. Christoph Hambel habe ich das Amt des Turnierleiters für Mannschaftswettkämpfe im Schachbezirk Frankfurt kommissarisch übernommen. Dankenswerterweise hat mein Vorgänger die heute beginnende Saison vollständig vorbereitet und somit für einen reibungslosen Wechsel und Beginn des Spielbetriebes gesorgt.

Ich möchte an dieser Stelle daran erinnern, dass nach Turnierordnungspunkt 10.3 die Meldung der Ergebnisse (inklusive Nennung des Wettkampfleiters!) bis spätestens 21 Uhr in das Portal64 (hessen.portal64.de) erfolgen muss. In begründeten Ausnahmefällen, z. B. bei technischen Störungen im Portal64, kann alternativ eine Photographie des Spielberichtes an die E-Mail-Adresse tlfm@schachbezirk-frankfurt.de gesendet werden.

Ich wünsche Allen eine erfolgreiche Saison mit spannenden und vor allem fairen Spielen. Bei Rückfragen bin ich unter der oben genannten E-Mail-Adresse zu erreichen.

Mit freundlichem Gruße

Sören Keßler, TlfM

Ausschreibung Seniorenpokal 2019/20

In der aktuellen Saison  starten wir jetzt die Turnierserie für Senioren: „Schnellschach-50 plus“. Also jeder über 50 Jahre, somit alle Schachspieler und Spielerinnen ab Jahrgang 1969 und älter, können teilnehmen. Man kann jederzeit in das Turnier einsteigen. Es sollen ca. 8 – 12 Turniere angeboten werden.  Davon kommen für jeden Teilnehmer nur seine 6 besten Ergebnisse in die Gesamtwertung. Die Ausschreibung und weitere Details finden Sie hier.