4er Pokal erste Runde

Am 29. Januar wurde unter Leitung von Maria Schott und Hendrik Raab die erste Runde des Viererpokal mit einer absoluten Rekordbeteiligung von 16 Mannschaften ausgetragen, womit auch die maximale Teilnehmerkapazität erreicht war. Aufgrund der zahlreichen Mannschaften, die sich am Montagabend beim FTV 1860 eingefunden hatten, mussten erstmals zusätzlich zu den Kegelbahnen auch noch die Vereinsräume im 3.

Obergeschoss mit herangezogen werden, in welchen drei der insgesamt acht Paarungen des Achtelfinales ausgetragen wurden. Ein weiterer, zusätzlicher Raum, musste aufgrund eines 2:2 und einer ebenso unentschiedenen Berliner Wertung für ein Blitz-Stechen zwischen Bad Homburg II und den Sfr. Frankfurt II kurzfristig ausgestattet werden, mit letztlich glücklicherem Ausgang für Bad Homburg. Was wiederum vielleicht auch ein wenig Ausgleich ist für eine der Überraschungen der 1. Pokalrunde, den Sieg von Oberursel I gegen Bad Homburg I. Auch sonst waren an vielen Brettern echte Pokalfights zu sehen – und sehr viel mehr Mannschaftsergebnisse waren am Ende sehr viel knapper als es die Spielstärken hätten vermuten lassen. In 14 Tagen, am 12. Februar, geht es ab 19:00 Uhr mit dem Viertelfinale weiter.

Ergebnisse der ersten Runde

Rundenplan der weiteren Runden

Blick in den Spielsaal

Blitz-Stechen

4er Pokal mit Rekord Beteiligung

Erstmals sind alle zur Verfügung stehenden Startplätze vergeben und ein Team muss Vorerst mit der Warteliste vorlieb nehmen.

Die beteiligten Mannschaften wurden von Hendrik Raab soeben folgendermaßen informiert:

Liebe Mannschaftsführer, liebe Organisatoren aus den verschiedenen Vereinen,

vielen Dank für die – dieses Jahr besonders zahlreichen  – Meldungen zum Viererpokal des Schachbezirks 5 Frankfurt. Die Ausschreibung des Bezirks mit allen wesentlichen Informationen ist noch einmal angehängt, ergänzender Hinweis: Eine DWZ-Auswertung wird stattfinden. 

Teilnehmerfeld voll –> 1 Mannschaft auf der Warteliste
Erstmalig ist die Maximalzahl an zur Verfügung stehenden Startplätzen erreicht – und eine Mannschaft befindet sich sogar noch in der Warteschleife. –> Deshalb: Sollte eine der gemeldeten Mannschaften wider Erwarten doch nicht teilnehmen können, so bitte ich um  umgehende Nachricht, damit ich die Mannschaft von der Nachrückerliste über eine Teilnahme beachrichtigen könnte. 

Zum Turnierstart am Montag dem 29. Januar:
Pünktlich um 18:45 Uhr wird die Auslosung der Paarungen stattfinden, so dass wir hoffentlich pünktlich um 19:00 Uhr mit dem Turnier starten können. Die Mannschaftsaufstellungen werden anschließend in den Spielberichtskarten vermerkt, eine vorherige namentliche Meldung ist nicht notwendig. Alle vorangemeldeten Mannschaften werden um 18:45 Uhr ausgelost. Die Karenzzeit beträgt 30 Minuten nach angesetztem Spielbeginn. 5 Paarungen werden wie gewohnt bei uns beim FTV 1860 im Erdgeschoss bei den Kegelbahnen stattfinden können, hier findet auch die gemeinsame Begrüßung für alle Teilnehmer statt. 3 Paarungen werden anschließend im 3. Obergeschoss in unseren „Stamm-Schachräumen“ stattfinden. Mit zwei Schiedsrichtern werden wir beide Orte im Blick behalten können.

Zum Spielort:
Ein Stromausfall im gesamten Straßenzug, wie am Nachmittag des vergangenen Jahres (glücklicherweise mit Abstand vor Spielbeginn…), wäre erneut sehr unwahrscheinlich. Unsere Vereinsgaststätte, unmittelbar neben den Kegelbahnen gelegen, wird entsprechend geöffnet haben und zum Turnierareal gehören, so dass dort sowohl während der Partien als auch zuvor und im Anschluss eine Verpflegung möglich ist.

Gemeldete Mannschaften (in der Reihenfolge der Anmeldung)
1. Fortuna Dreieich
2. Sfr. Frankfurt I
3. SC Bad Nauheim
4. SK Hungen
5. Sfr. Frankfurt II
6. SV Fechenheim
7. FTV 1860 I
8. FTV 1860 II
9. FTV 1860 III
10. BvK I
11. BvK II
12. SK Bad Homburg I
13. Makkabi Frankfurt
14. SV Oberursel I
15. SV Oberursel II
16. SK Bad Homburg II

Nachrückerliste: SC Bergen-Enkheim

Viele Grüße, für den FTV 1860 als Ausrichter,
Hendrik Raab

Ergebnisse 1. Runde Verbandswettkämpfe

Leider steht uns das langjährige Ergebnisportal nicht zur Verfügung.
Aktuell wird damit gerechnet, dass das Ersatzprogramm im Oktober zur Verfügung stehen wird. Bis dies der Fall ist können die Ergebnisse nur über diese Datei bekannt gegeben werden.

Die Tabellen sind voraussichtlich immer ab Montags um 22 Uhr auf dem Ligaorakel des Schachklub Bad Homburg zu sehen oder können hier heruntergeladen werden.

Wiederanlauf des Spielbetriebes

Liebe Schachfreunde,

die Vorbereitung der Wiederaufnahme des Spielbetriebes laufen im Bezirk wie im Landesverband auf Hochtouren.

Die gute Nachricht zuerst: Die Offene Frankfurter Stadtmeisterschaft wird wie gewohnt an sieben Montagen – beginnend am letzten Montag im April – im Saalbau Bikuz in Frankfurt Höchst ausgespielt werden. Die Ausschreibung folgt in Kürze. Anmeldungen werden bereits jetzt von unserem neuen Turnierleiter Mirko Humme entgegen genommen unter tlfe@schachbezirk-frankfurt.de. Der Schachbezirk 5 Frankfurt e.V. freut sich darauf nach zwei Jahren Coronabedingter Pause dieses traditionsreiche Turnier wieder anbieten zu können.

Der Mannschaftsspielbetrieb wird am 20.03.22 wieder aufgenommen werden. Die auf den 13.03.22 angesetzte Runde wird auf den 24.04.22 verschoben, um zwei Spieltage direkt hintereinander zu vermeiden und den Vereinen etwas mehr Vorlaufzeit für die Vorbereitungen zu geben.

Schließlich freue ich mich, dass der SK Bad Homburg in diesem Jahr das XXIV. Rhein-Main-Open ab dem 15.06.22 austragen wird.

Spieltagverlegung 05.12.2021

Liebe Schachfreunde,

aufgrund der wieder ansteigenden Fallzahlen und der damit erhöhten Risiken und verschärften gesetzlichen Auflagen hat der erweiterte Vorstand des Schachbezirks Frankfurt beschlossen, es dem Hessischen Schachverband gleichzutun und den Spielbetrieb der Mannschaftskämpfe vorerst einzustellen.

Der Spieltag am kommenden Sonntag, den 05.12., wird daher auf den in der Ausschreibung festgelegten Ersatztermin am 20.03.2022 verschoben. Ob der vierte Spieltag am 23.01. planmäßig stattfinden kann, ist derzeit unklar und wird in Abhängigkeit der gesamtgesundheitlichen Situation erst kurzfristig im Januar entschieden werden können.

Mit freundlichem Gruße
Sören Keßler
TLfM, Schachbezirk Frankfurt

Mannschaftskämpfe und Bezirkshandbuch

Heute starten die Mannschafskämpfe im Schachbezirk 5 Frankfurt e.V. und im Hessischen schachverband nach langer Pause. Das neue Bezirkshandbuch steht zum Download bereit. Die Ergebnisse aller Mannschaftsmeisterschaften werden einheitlich im Portal 64 erfasst. Der Bezirk richtet alljährlich Verbandskämpfe (AusschreibungHandbuch) in den folgenden Spielklassen aus:

Mannschaftsführersitzung 2021/22

Der Schachbezirk 5 Frankfurt e. V. lädt zur Mannschaftsführersitzung am
23.10.2021 um 17:00 Uhr ein. Wie in der Ausschreibung der Ligakämpfe
angekündigt, findet die Mannschaftsführersitzung dieses Jahr nicht in
Präsenz, sondern über Zoom statt und ist über folgenden Link zu erreichen:

https://uni-frankfurt.zoom.us/j/96246515571?pwd=cjF4NmQzSlpMaWZPck10YmUyM0xWZz09

Es werden unter anderem die Besonderheiten der aktuellen Saison, aber
auch generelle Turnierordnungsänderungen besprochen, daher ist
zahlreiches Erscheinen empfehlenswert.