Der SV Frankfurt Nord 1926 gewinnt den Viererpokal 2019

Nach dem bereits in der ersten Runde einsetzenden Favoritensterben, standen sich im Finale mit dem SV Frankfurt Nord und der SC Bergen-Enkheim zwei Vereine gegenüber, die beide nicht auf Hessenebene oder darüber vertraten waren. Nach einer spannenden Finalrunde stand es 2:2 und auch die Berliner Wertung brachte mit 5:5 keinen Entscheid. Ein Blitz-Stichkampf sollte also die Entscheidung bringen, wobei Frankfurt Nord favorisiert ins Rennen ging, da der SC Bergen-Enkheim nur mit drei Spielern antrat. Nach einem kurzen aber spannenden Match setzte sich der SV Frankfurt Nord – seiner Favoritenrolle gerecht werdend – mit 2,5:1,5 Punkten durch und gewinnt daher erstmalig den Viererpokal im Schachbezirk Frankfurt, wozu ich herzlichst gratuliere. (DWZ-Auswertung)

Beide Mannschaften vertreten den Schachbezirk Frankfurt nun auf dem am 16.06.2019 beginnenden hessischen Viererpokal (Ausschreibung) gemeinsam mit dem vorqualifiziertem SV Oberursel.

Kreisklasse und Bezirksklasse 2018/19 beendet

Am gestrigen Sonntag gingen die Mannschaftskämpfe in der Kreisklasse und der Bezirksklasse zu Ende. Meister der Kreisklasse und damit erster Aufsteiger in die Kreisliga wurde die fünfte Mannschaft des SK Bad Homburg mit 11:3 Mannschaftspunkten und dem hauchdünnen Vorsprung eines halben Brettpunktes vor der fünften Mannschaft des SV Oberursel. In der Bezirksklasse wurde der Kampf um den Meistertitel bereits vorzeitig am sechsten Spieltage entschieden. Freuen darf sich die dritte Mannschaft des SC Bad Nauheim mit 10:2 Mannsachftspunkten über den Aufstieg in die Bezirksliga. (DWZ-Auswertung)

SV Frankfurt Nord und SC Bergen-Enkheim im Finale des Viererpokals

Am Rosenmontag fand das Halbfinale des Viererpokals des Schachbezirks 5 Frankfurt e.V. im Spiellokal der Sabt Frankfurter TV 1860 statt. Ein knapper Sieg mit 2:2 Punkten gegen die Bad Vilbeler Sfr., aber besserer Berliner Wertung bescherte dem SC Bergen-Enkheim das Finalticket. In der zweiten Begegnung des Tages setzte sich der SV Frankfurt Nord gegen die nominell deutlich stärkere Mannschaft der Sabt Frankfurter TV mit 2,5:1.5 Punkten durch. Die Ergebnisse im Detail gibt es hier.

Damit haben sich die beiden siegreichen Mannschaften für die Teilnahme am hessischen Viererpokal (Ausschreibung) qualifiziert, wozu ich herzlich gratuliere. Die Finalbegegnung zwischen dem SV Frankfurt Nord und dem SC Bergen-Enkheim findet am 01. April 2019 am gleichem Ort statt.

Bericht der Sabt Frankfurter TV

Die letzte Partie des Abends zwischen G. Rondonuwu (r) und T. Renner (l) endete Remis und besiegelte den Einzug des SV Frankfurt Nord ins Finale.

Ausschreibung: Schnellschachmannschaftsmeisterschaft am 26.05.2019 in Bad Homburg

Der Schachbezirk 5 Frankfurt e.V. richtet in dieser Saison erstmalig eine Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft für Vierermannschaften aus.

Dieses neue Turnier dient als Saisonabschluss mit Siegerehrung der Mannschaftsmeister aus dem Ligabetrieb und wird innerhalb der fünf Spielklassen des Bezirkes zentral in Bad Homburg ausgetragen. Idee des Turnieres ist, dass die bestehenden Mannschaften des Bezirkes mit reduzierter Mannschaftsstärke aber innerhalb ihrer gemeldeten Spielklasse jeweils ein Rundenturnier austragen. Da die Rundenturniere innerhalb der jeweiligen Spielklasse ausgetragen werden, sind überwiegend Begegnungen „auf Augenhöhe“ zu erwarten. Die Ausschreibung finden Sie hier.

Der Bezirk und der gastgebende Verein SK Bad Homburg freut sich auf eine rege Teilnahme.

Frankfurter TV ist Blitzmeister 2019

Am gestrigen Sonntag fanden die Mannschaftsblitzmeisterschaften im Schachbezirk 5 Frankfurt e.V. statt. 10 Mannschaften aus 6 Vereinen schafften den Weg in die Nordweststadt, wodurch die Talsohle des vergangenen Jahres deutlich überschritten wurde. Ungeschlagen verwies die starke Mannschaft der Sabt Frankfurter TV 1860 unter der Leitung von IM Sven Telljohann die Konkurrenz auf die Plätze. Der Frankfurter TV wird nun gemeinsam mit dem zweitplatzierten SK Bad Homburg und dem drittplatzierten SC Brett vorm Kopp Frankfurt den Bezirk bei den hessischen Blitzmannschaftsmeiterschaften am 17.03.2019 in Idstein vertreten.

Neuwahl des Bezirksvorstandes

Am 09.02.2019 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung im Schachbezirk 5 Frankfurt e.V. statt. Nach den Rechenschaftsberichten der Vorstandsmitglieder und der einstimmigen Verabschiedung des Haushaltes für 2019 kam es zu den turnusgemäßen Neuwahlen eines Großteils des Bezirksvorstandes.

Bei der Abstimmung um den Bezirksvorsitz setzte sich der Amtsinhaber Paul Lenhart in der einzigen Kampfabstimmung des Tages deutlich mit 48 zu 17 Stimmen gegen Herausforderer Hans-Dieter Post durch, welcher wiederum in seinem bisherigen Amt als Turnierleiter für Einzelwettkämpfe bei drei Gegenstimmen bestätigt wurde. Einstimmig wiedergewählt wurden der Schriftführer Christian Tobias, der Jugendleiter Hendrik Raab, sowie der Referent für Seniorenschach Günther Kuban. Alle diese Ämter wurden für zwei Jahre besetzt. Vakant bleibt nach dem Rücktritt der bisherigen Amtsinhaberin das Amt des Referenten für Frauenschach.

Ebenfalls neu besetzt wurde der Turnierausschuss und die Kassenprüfer. In ihrem Amt als ordentliche Mitglieder des Turnierausschusses bestätigt wurden Volker Dreis, Walter Schmidt und Mathias Leibold. Ersatzmitglieder sind nunmehr Thomas Wolframm-Falk und Dieter Haas. Die Kasse prüfen künftig Matthias Grünzig und Christopher Muthig.

1. Runde des Viererpokals ist gespielt

Am gestrigen Montag fand die erste Runde des Vereinspokals für Vierermannschaften im Schachbezirk 5 Frankfurt statt. 11 Mannschaften aus 9 Vereinen traten in diesem Wettkampf an, um sich für den Viererpokal des HSV zu qualifizieren – so viele wie seit 15 Jahren nicht mehr! Die größte Überraschung gelang der Bezirksklassenmannschaft der Königsjäger aus Hungen, die den großen Favoriten aus Oberursel deutlich mit 3:1 bezwang, obwohl der DWZ-Unterschied im Schnitt mehr als 500 Punkte betrug! Die Ergebnisse und Paarungen der zweiten Runde finden Sie hier. Ein besonderer Dank gilt schließlich der Sabt FTV 1860 für die gewohnt gute Ausrichtung dieser Veranstaltung.

Regelseminar bei den Bad Vilbeler Schachfreunden

Der Turnierleiter für Mannschaften lädt alle interessierten Schachspieler zu einem Regelkunde-Seminar, welches am 22.01.2019 von 20:00-22:00 Uhr in den Räumen der Bad Vilbeler Schachfreunde stattfinden wird, ein.
Schwerpunktmäßig sollen typische Fälle aus Mannschaftskämpfen besprochen werden. Zielgruppe sind daher Spieler und insbesondere Mannschaftsführer, die bisher keine Schiedsrichterlizenz erworben haben. Es wird kein Eintritt erhoben, keine Prüfung abgelegt und auch keine Lizenz erworben. Da aber der Platz begrenzt ist, wird um Voranmeldung per E-Mail gebeten.

Bezirkblitzeinzelmeisterschaft 2019

Bei einer Rekordbeteiligung von 80 Teilnehmern gewinnt FM Igor Zuyev vom SC Heusenstamm die offene Blitzeinzelmeisterschaft im Schachbezirk 5 Frankfurt e.V. am 05.01.2019. Walter Schmidt vom SK Bad Homburg belegte im stark besetzten Teilnehmerfeld einen hervorragenden 5. Platz und errang damit den Titel des Bezirksmeisters im Blitzschach. Die Ergebnisse finden Sie hier.